MALAYSIA zelebriert Chinese New Year!

Kuala Lumpur (Frankfurt – Hasselkus PR – 29. Januar 2014) – Das Chinese New Year ist eine jährliche Feier Ende Januar bis Anfang Februar in Malaysia und markiert den Beginn des Jahres nach dem chinesischen Kalender. Es ist das wichtigste Fest der Malaysier chinesischer Abstammung. Die Feierlichkeiten fallen dieses Jahr auf den 31. Januar 2014 und dauern 15 Tage an. Jedes Jahr repräsentiert eines der zwölf Tiere des chinesischen Tierkreises das chinesische Neujahrsfest und das Jahr an sich – 2014 ist das Jahr des Pferdes.

Direkt nach dem Abhängen der Weihnachtsdekoration folgt in Malaysia das Schmücken der Häuser und Einkaufszentren mit Laternen, Orangenbäumen und viel roter Farbe. Auch beeindruckende Löwen- und Drachentänze finden sich überall. Das wichtigste Element des Chinese New Year ist die familiäre Feier, das Zusammenkommen der Familie, zu Hause oder im Restaurant am Vorabend des Neujahrstages. Es sind nicht nur Familienmitglieder eingeladen, sondern auch Freunde und Bekannte, jeder ist herzlich willkommen. Der Feiertag beginnt traditionell morgens mit einem Tempelbesuch: am chinesischen Neujahrstag spendet man in festlich geschmückten Tempeln Geld für die Armen und begeht Zeremonien zum neuen Jahr.

Das Essen spielt an den Festtagen eine sehr wichtige Rolle. Die Zubereitung der verschiedenen Speisen, darunter Gerichte aus Huhn, Schwein und Meeresfrüchte, erfolgt tagelang zuvor. Auch die exklusive Delikate sse Abalone steht bei vielen auf dem Speiseplan. Das erste Gericht, dass traditionell serviert wird, nennt sich „Yee Sang“, ein Salat aus rohem Fisch. Jeder am Tisch hilft dabei den Salat mit seinen Stäbchen zu vermischen. Die Tradition besagt, je höher man den Salat wirft, desto mehr Glück wird man im neuen Jahr haben.

Ein wichtiger Bestandteil des Chinese New Year ist das Schenken. Kinder, alleinstehende und ältere Gäste erhalten „Ang Pows“, Geldgeschenke in roten Umschlägen. Das Neujahrsfest endet am 15. Tag mit einem großen Laternenfest auf den Straßen inklusive Feuerwerk, Drachen- und Löwentänzen. In der letzten Nacht des fünfzehn Tage andauernden chinesischen Neujahrsfestes, „Chap Goh Mei“, kommt wieder die ganze Familie zusammen. Mit reichlich Speisen und Dekoration lässt man das Fest ausklingen.

Weitere Informationen zu Malaysia unter: www.tourismmalaysia.de

Visit Malaysia Year 2014

Das Ziel des „Visit Malaysia Year 2014“ ist es, noch mehr Touristen in das multikulturelle Land zu bringen. In diesem Jahr werden 28 Millionen Touristen aus aller Welt erwartet, bis 2020 soll die Besucheranzahl auf 36 Millionen ansteigen. Zum Schutz der aussterbenden und bedrohten Tierarten Malaysias wurde der Nasenaffe symbolisch als Maskottchen für die „Visit Malaysia Year 2014“ Kampagne gewählt.

Informationen für die Redaktion:

EMalaysia Tourism Promotion Board oder Tourism Malaysia ist das malaysische Fremdenverkehrsamt mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Ziel ist es, Malaysia als touristische Destination zu fördern. Durch verschiedene Aktivitäten soll die Zahl der ausländischen Touristen, die durchschnittliche Länge des Aufenthaltes und damit die Einnahmen im Tourismus erhöht werden.

Für Fotos in höherer Auflösung auf das Bild klicken.

Presse-Kontakt
Hasselkus PR
Katja Hasselkus, Sandra Wörner, Melanie Klabunde
Königsteiner Str. 55A
65812 Bad Soden
Tel. +49 (0)6196 56140-0
E-Mail: tourismmalaysia@hasselkus-pr.com